Leibgefühle

Frauenkörper in Untersicht, ihre Knie in zögernden Gesten der Intimität zusammengepresst? Preisgegeben der sinnlichen Wahrnehmung jedes Betrachters, aufgehoben im solidarischen Malblick.Schwingen im Spannungsverhältnis von weiblich zu männlich zu weiblich. Mit der Vieldeutigkeit der Abtraktion.

"Eine spontane Geste innerer Vorstellung - Reduzieren bis zum Unbekannnten - davon lebt die Malerei."

Dietholf Zerweck, 1991

 

  • lehmann_010
  • lehmann_011
  • lehmann_012
  • lehmann_013
  • lehmann_014
  • lehmann_015

 

"Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit"

Back to Top
Hinweis: Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Solange Sie nicht OK klicken, werden alle Cookies geblockt.
Ok